Tarif-Komponenten: Datenvolumen, Highspeed und Sprachqualität

Die Tarife der Anbieter setzen sich grundsätzlich aus den verschiedenen Tarif-Komponenten im Mobilfunk wie neues (und günstiges) Endgerät, Sprach-Tarif, Datentarif etc. zusammen. Aus Kundensicht gilt es immer die eigene Gewichtung hinsichtlich dieser Kriterien vorzunehmen.

Die wichtigsten Tarif-Komponenten im Mobilfunk

Für mobile Vielsurfer dürfte insbesondere das enthaltene Highspeed-Datenvolumen besondere Bedeutung haben. Für WLAN-Nutzer hingegen dürfte das günstige Smartphone mit Tarif ausgesprochen wichtig sein. Somit wird deutlich, dass die einzelnen Tarif-Komponenten immer aus Sicht des einzelnen Nutzers zu beurteilen sind. Das jeweilige Nutzungsverhalten wirkt sich daher auf die Tarifwahl deutlich aus.

Smartphones als Tarif-Komponenten im Mobilfunk

Beim Anbieter- oder Tarifwechsel spielen Endgeräte eine wichtige Rolle. Oftmals sind neue Smartphones Bestandteile der aktuellen Angebote der Provider. Der Preisvergleich einzelner Tarife wird dabei aber nicht einfacher. Insbesondere bei Allnet-Flat-Tarifen mit einer entsprechenden Laufzeit spielen die enthaltenen Handys des Angebotes eine wichtige Rolle. In der Regel kommt es dabei zu höheren monatlichen Kosten, die über die Mindestlaufzeit summiert werden muss, um dann dem Vergleich mit dem Kauf des Gerätes ohne zugehörigen Tarif stand zuhalten.

Alternativ verlangen Provider häufig eine Einmalzahlung für das enthaltene Endgerät. Aus Vergleichbarkeitsgründen müssen auch diese Kosten auf die Laufzeit umgelegt werden. Auf diese Weise können Nutzer die monatlichen Kosten unterschiedlicher Angebote besser vergleichen.

Die neue Generation der Smartphones bietet u.a. den Zugriff auf das mobile Internet, das Laden von apps und den Zugriff auf Messaging-Systeme. Eine beachtliche Zahl von Geräten ist bereits 5G-fähig.

Die Anforderungen an Endgeräte (uns auch an Tarife) von geschäftlichen Nutzern können allerdings deutlich von denen der Privatnutzer abweichen. Business-Nutzer sollten sich daher frühzeitig Gedanken machen über entsprechende Geräte-Eigenschaften.

Business

Tablets, eReader und Pads

Bei Tablet-Computern gilt es insbesondere auf die gewünschte Display-Größe, das Betriebssystem und eine eventuell gewünschte und vorhandene SIM-Funktionalität (4G, LTE, 5G) zu achten. Flatrate-Tarife für Tablets

Dabei gilt es zu bedenken, dass auch Tablet-Computer oder andere Endgeräte wie smarte Uhren häufig als Bestandteile von Paket-Angeboten dienen.

Verschiedene Flatrates bilden wichtige Tarif-Komponenten im Mobilfunk

Bei den Surf-Flatrates ist das enthaltene Datenvolumen und die Verfügbarkeit/Leistung der jeweiligen Datenübertragungstechnik von Bedeutung. Mittlerweile ist bereits ein beachtlicher Teil der Mobilfunknetze mit 5G ausgebaut. Die Nutzer können häufig einfach 5G nutzen ohne in einen neuen Tarif zu wechseln. Voraussetzung ist dabei allerdings die jeweilige lokale Verfügbarkeit und die 5G-Fähigkeit des genutzten Endgerätes.
Jetzt hier Infos zu Prepaid-Tarifen und Angeboten lesen

Tarif-Komponenten im Mobilfunk mit Geräten
Inklusivangebote mit enthaltenen Endgeräten sind bei den Nutzern beliebt.

Verfügbarkeit von mobilen Apps

Beim Wechsel des Betriebssystems ist es denkbar, das apps teilweise nicht mehr nutzbar sind bzw. neu erworben werden müssen. Beim Anbieterwechsel ist es denkbar, das bestimmte apps neu geladen bzw. neu erworben werden müssen.

Gleichzeitig ist es somit wichtig, das der Mobilfunk-Provider dem Nutzer entsprechende Möglichkeiten und Tools zur Verfügung stellt, damit dieser den eigenen Datenverbrauch immer messen kann.

Weitere Tarif-Komponenten im Mobilfunk

Beim Wechsel von mobilen Tarifen sind somit eine Vielzahl von Komponenten zu beachten. Je nach Nutzertyp und dem jeweiligen Kontext des Gebrauchs kommen unterschiedliche Aspekte zum Tragen. Allerdings verdienen verschiedene Komponenten grundsätzlich immer besondere Beachtung.

  • Prepaid oder Postpaid
  • Nutzungsverhalten (Viel-, Normal-, Wenig-Telefonierer)
  • Mengenrabatt durch gemeinsamen Handy- und Festnetz-Anbieter (Stichwort: Alles aus einer Hand).

0 Kommentare zu „Tarif-Komponenten: Datenvolumen, Highspeed und Sprachqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.