Multi-SIM für Reisende

Der Einsatz von verschiedenen SIM-Datensätzen kann für einzelne Nutzer und für Unternehmen große Vorteile beinhalten. Die Multi-SIM für Reisende hilft bei der Auswahl der besten Netze vor Ort und beim Kostensparen.

Auf der Reise können Nutzer lokale Provider auswählen

Wenn beispielsweise für ein Gerät eine Dual-SIM mit einer eSIM vorliegen, so kann dieses Gerät grundsätzlich unterschiedlich in verschiedenen Situationen genutzt werden. Auf Reisen kann so beispielsweise im Ausland ein lokaler Provider für das Smartphone gewählt werden. Während die Erreichbarkeit weiterhin über die Haupt-SIM-Karte gewährleistet bleibt, aktiviert der Nutzer über zweite SIM den lokalen Anbieter. Auf diese Weise spart der Reisende Kosten bei der Internet-Nutzung im Ausland.

eSIM fördert den Einsatz von Multi-SIM

Zukünftig wird durch die Verbreitung der eSIM eine händische Verwaltung und Verteilung der Multicards überflüssig. Der Wechsel von SIM-Karten ist dann nicht mehr unbedingt notwendig. Der SIM-Datensatz wird dann einfach auf dem jeweiligen Gerät gespeichert und kann somit dem entsprechenden Vertrag beziehungsweise der entsprechenden Mobilfunk-Nummer zugeordnet werden.